Verhalten im Forum

  • elsa ist gesperrt bis zum 10.11. Dann hat sie Gelegenheit, geläutert und pünktlich am 11.11. mit frischem Humor, frohem Geist, Lust an der Kultur, geübtem Textverständnis und gereifter Menschenfreundlichkeit wieder mitzuwirken. Bis dahin wünsche ich Ihnen, eine gute Zeit, elsa.

    ---

    Umfasste das griechische Kunstwerk den Geist einer schönen Nation, so soll das Kunstwerk der Zukunft den Geist der freien Menschheit
    über alle Schranken der Nationalitäten hinaus umfassen; das nationale Wesen in ihm darf nur ein Schmuck, ein Reiz individueller Mannigfaltigkeit,
    nicht eine hemmende Schranke sein. (R. Wagner, Kunst und Revolution, 1849)



  • Liebe Foristen,


    da ich meinen Account hier demnächst löschen werde, wollte ich einfach vorher nochmal in die Runde fragen, ob mir vielleicht noch jemand per PN ein- zwei Sätze schreiben möchte, die er nicht öffentlich posten wollte?!
    Denn ich kann mir die angeblich 80% Zustimmung seitens unserer Bevölkerung einfach nicht vorstellen und wäre daher vor meinem Abgang hier wirklich daran interessiert, ob es doch noch mehr kritische Stimmen unter den stillen Mitlesern gibt?

    (Und keine Sorge, ich habe Anstand und werde hier niemanden "outen"!!!)

    Danke und einen lieben Gruss in die Runde,
    Alphonsine :|




    PS. Ira und Hagen - haltet euch bitte raus, ihr seid mich bald los!

  • Ira und Hagen - haltet euch bitte raus, ihr seid mich bald los!

    Schade, ich wollte Ihnen auch gerade eine PN schicken. Dann eben nicht!

    Aber allen Ernstes: ich wünsche Ihnen nur das Beste, und dazu gehört (wenn auch nicht nur) Einsicht und Erkenntnis in Wahrheit und Wirklichkeit und einen kritischen und klaren Geist, so dass Sie in Zukunft weder sich selbst noch anderen schaden aufgrund dessen, dass Sie Scharlatanen und selbsternannten randständigen und profilierungssüchtigen "Fachleuten" vertrauen.
    Alles Gute, Alphonsine!

    ---

    Umfasste das griechische Kunstwerk den Geist einer schönen Nation, so soll das Kunstwerk der Zukunft den Geist der freien Menschheit
    über alle Schranken der Nationalitäten hinaus umfassen; das nationale Wesen in ihm darf nur ein Schmuck, ein Reiz individueller Mannigfaltigkeit,
    nicht eine hemmende Schranke sein. (R. Wagner, Kunst und Revolution, 1849)



  • ihr seid mich bald los!

    Darum geht es nicht. Stilisieren Sie sich bitte nicht als Opfer! Es geht um Ihre abstrusen und gefährlichen Ansichten zu Corona. Ich habe Ihnen neulich schon geschrieben, dass Sie gerne etwas zu Kunst und Kultur schreiben können. Aber davon haben Sie keinen Gebrauch gemacht. Ihre missionarischen Versuche, uns den Unsinn, ja bisweilen auch Schwachsinnn Ihrer Informations- und Weltanschauungsblase, nahezubringen, ist es, das uns wohl alle hier (!) aufbringt.
    Warum haben Sie nicht zu Beethoven geschrieben?

    Aber jetzt ist es zu spät. Sie haben mit Ihrem Austritt hier wohl die richtigen Konsequenzen gezogen. Dafür: Hut ab!

    ---

    Umfasste das griechische Kunstwerk den Geist einer schönen Nation, so soll das Kunstwerk der Zukunft den Geist der freien Menschheit
    über alle Schranken der Nationalitäten hinaus umfassen; das nationale Wesen in ihm darf nur ein Schmuck, ein Reiz individueller Mannigfaltigkeit,
    nicht eine hemmende Schranke sein. (R. Wagner, Kunst und Revolution, 1849)



  • Ira und Hagen - haltet euch bitte raus

    Am Ende duzt sie uns noch. Sowas! :rolleyes: ;)
    BTW: Ich schreibe "Euch" immer noch groß. Höflichkeit geht vor Rechtschreibreform!

    ---

    Umfasste das griechische Kunstwerk den Geist einer schönen Nation, so soll das Kunstwerk der Zukunft den Geist der freien Menschheit
    über alle Schranken der Nationalitäten hinaus umfassen; das nationale Wesen in ihm darf nur ein Schmuck, ein Reiz individueller Mannigfaltigkeit,
    nicht eine hemmende Schranke sein. (R. Wagner, Kunst und Revolution, 1849)



  • Bitte machen Sie mir keine Angst am späten Abend. =O

    ---

    Umfasste das griechische Kunstwerk den Geist einer schönen Nation, so soll das Kunstwerk der Zukunft den Geist der freien Menschheit
    über alle Schranken der Nationalitäten hinaus umfassen; das nationale Wesen in ihm darf nur ein Schmuck, ein Reiz individueller Mannigfaltigkeit,
    nicht eine hemmende Schranke sein. (R. Wagner, Kunst und Revolution, 1849)



  • Spammen Sie doch bitte mein Anliegen nicht zu und gönnen Sie mir meine "Henkersmahlzeit".

    Aber gerne doch! Hier noch einmal Ihre Einladung zu Ihrer Henkersmahlzeit:

    Liebe Foristen,


    da ich meinen Account hier demnächst löschen werde, wollte ich einfach vorher nochmal in die Runde fragen, ob mir vielleicht noch jemand per PN ein- zwei Sätze schreiben möchte, die er nicht öffentlich posten wollte?!
    Denn ich kann mir die angeblich 80% Zustimmung seitens unserer Bevölkerung einfach nicht vorstellen und wäre daher vor meinem Abgang hier wirklich daran interessiert, ob es doch noch mehr kritische Stimmen unter den stillen Mitlesern gibt?

    (Und keine Sorge, ich habe Anstand und werde hier niemanden "outen"!!!)

    Danke und einen lieben Gruss in die Runde,
    Alphonsine :|

    ---

    Umfasste das griechische Kunstwerk den Geist einer schönen Nation, so soll das Kunstwerk der Zukunft den Geist der freien Menschheit
    über alle Schranken der Nationalitäten hinaus umfassen; das nationale Wesen in ihm darf nur ein Schmuck, ein Reiz individueller Mannigfaltigkeit,
    nicht eine hemmende Schranke sein. (R. Wagner, Kunst und Revolution, 1849)