Dresscode Generalprobe

  • Hallo liebe Forenmitglieder,


    ich werde dieses Jahr zum ersten Mal bei einer Generalprobe der Festspiele sein. Bisher war ich noch nie auf einer Generalprobe - von daher verzeiht mir bitte die Frage. Wie ist denn der Dresscode für eine Generalprobe? Wie bei einer tatsächlichen Aufführung? Ich möchte ja nicht daneben liegen :saint:


    Liebe Grüße


    Botsi

  • Frack und Zylinder. Also wie bei einer tatsächlichen Aufführung.

  • Was soll denn das? Denken Sie doch ein wenig!
    Wollen Sie sich wichtig machen?
    In Bayreuth gibt es keinen Dresscode!!!!

  • Vielen Dank für die Antworten auch wenn die wenigsten von diesen hilfreich waren. Ich bin mehr als geschockt über den herablassenden Tonfall hier und werde mich damit auch verabschieden. Natürlich weiß ich was man auf den Festspielen trägt, ich war mir lediglich nicht sicher, wie es auf der Generalprobe aussieht.

  • Vielen Dank für die Antworten auch wenn die wenigsten von diesen hilfreich waren. Ich bin mehr als geschockt über den herablassenden Tonfall hier und werde mich damit auch verabschieden. Natürlich weiß ich was man auf den Festspielen trägt, ich war mir lediglich nicht sicher, wie es auf der Generalprobe aussieht.

    Sie können im Grunde so kommen, wie bei allen anderen Generalproben außerhalb Bayreuths. Es spricht nichts gegen Alltagskleidung.


    Ich habe aber bei den Generalproben auch schon mal einige Gspinnerte im Smoking gesehen. Bei dem Wetter, das man im Grünen Hügel im Sommer normal hat, finde ich, dass Smokings die Grenze zur Unvernunft überschreiten, aber das ist halt nicht mein Problem.

  • Vielen Dank für die Antworten auch wenn die wenigsten von diesen hilfreich waren. Ich bin mehr als geschockt über den herablassenden Tonfall hier und werde mich damit auch verabschieden. Natürlich weiß ich was man auf den Festspielen trägt, ich war mir lediglich nicht sicher, wie es auf der Generalprobe aussieht.

    Na ja. Der "Tonfall" in diesem Forum ist gelegentlich schon sehr robust (wenn auch nicht speziell in denen letzten Wochen). Da ist die "Herablassung" in diesem Thread eher harmlos. In den beiden anderen Foren, in denen ich mich herumtreibe (Verfassungsblog und pff), geht es ab und an auch zur Sache, aber das Festspiele Forum ist da vergleichsweise schon Spitze.

  • Ich bin mehr als geschockt über den herablassenden Tonfall hier und werde mich damit auch verabschieden.

    Lassen Sie sich nicht so schnell ins Bockshorn jagen! Der "herablassende Ton" ist doch noch harmlos. Und Sie haben ja von Th.E. doch auch eine ernstzunehmende Antwort bekommen.
    Jeder Neuzugang ist willkommen!


    Edit: Buchprüfer, das haben wir jetzt fast gleichzeitig abgesetzt.

  • Bei dem Wetter, das man im Grünen Hügel im Sommer normal hat, finde ich, dass Smokings die Grenze zur Unvernunft überschreiten, aber das ist halt nicht mein Problem.

    Ich hab mir heuer einen neuen Anzug für die Festspiele gegönnt.

    Der "Tonfall" in diesem Forum ist gelegentlich schon sehr robust

    Rauh, aber herzlich :P

    "Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel."

  • ein Tipp aus Hamburg

    Ich distanziere mich auf das Entschiedenste! :saint:
    (Edit: Und was den mehrfach empfohlenen Gebrauch des Fächers betriftt, meine ich es auch so!)

    Die Hummerbratwurst ist vom Speiseplan verschwunden, Currywurst mit Pommes für 7,90 Euro, geht ja, wenn man so was will. Der halbe Liter schlappe 6,10 ...

    Das müssen Pre-Festspielpreise sein. Auf der Getränkekarte steht der halbe Liter Mineralwasser (!) mit schlappesten 8.-€ 8o

  • Ich distanziere mich auf das Entschiedenste!

    Das habe ich natürlich vorausgesetzt :saint:

    (Edit: Und was den mehrfach empfohlenen Gebrauch des Fächers betriftt, meine ich es auch so!)

    Wo steht was von Fächer?
    Apropos: bei uns in der BSO werden jeweils zu Beginn der Festspiele sehr hübsche, zusammenschiebbare Plastik-Fächer veretilt. Die sind sehr potent, man sollte sie allerdings nur betätigen, wenn gerade kurze Pausen sind oder vor Beginn der Vorstellung. Die machen einen ganz schönen Krach.