Beiträge von ira

    Über sämtliche Köpfe hinweg: Christian Thielemanns Vertrag in Dresden nicht verlängert

    „Es ist schade um die Menschen“, schrieb August Strindberg in seinem „Traumspiel“, ein Satz aktueller denn je, dies auch im Hinblick auf die jüngsten Geschehnisse im Dresdner Musikleben: Über das Orchester hinweg entscheidet eine Kulturministerin den Vertrag seines Chefdirigenten auslaufen zu lassen. Es geht dabei nicht um irgendwen, sondern einen der genialsten Dirigenten unserer Zeit. Bis zur Verbannung aus der Semperoper wegen Corona-Restriktionen reiste das Publikum aus allen Himmelsrichtungen an, um Christian Thielemann mit der Sächsischen Staatskapelle zu erleben.

    Ein Kommentar von Kirsten Liese

    https://klassik-begeistert.de/…ar-klassik-begeistert-de/

    Sie glauben allen Ernstes, Mutant, Sie kommen hier humorvoll rüber? Das allerdings ist wirklich zum Lachen!^^

    geben Sie's auf, Mutant, mit Menschen ohne Ironieverständnis kann man nicht über Ironie sprechen (siehe auch Hagen). Sie führen scih allenfalsl selbst vor (siehe auch Hagen). Vielleicht ein Generationenproblem ...?

    Man kann auch über Ironie sprechen, wissen Sie das nicht? Außerdem merkt jeder sofort, daß hinter Ihrer "Ironie" die pure Boshaftigkeit steckt.

    Und manchmal kommt sie gar nicht gut an, das sehen Sie jetzt bei Boris Palmer.

    hat so undifferenziert, wenn ich mich recht erinnere, er aber auch nicht gesagt.

    Nein, so trivial hat er das nicht ausgedrückt.

    Und der Begriff ist natürlich nicht unsinnig, vor allem dann nicht, wenn man über das "moderne Regietheater" spricht, oder über das "sog. Regietheater". Der Begriff hat sich durchgesetzt und jeder weiß, was damit gemeint ist. Beim Duden ist es ja auch so, daß Wörter, die sich durchgesetzt haben, aufgenommen werden.

    Viele Grüße vom "inkompetenten Vollpfosten", der vermutet, dass bei Ihrer Erziehung etwas mächtig schief gelaufen sein muss.

    :)Ja, Sie müssen's ja wissen. Und Sie haben wohl überhaupt keine genossen.

    Wir sind hier in einem Opernforum. Und wenn man diese Wendung der Marschallin, die zweimal (!) vorkommt, nicht sofort erkennt, dann ist das zumindes befremdlich. Denn das ist eine Schlüsselstelle.

    Dann würde ich mich an Ihrer Stelle aber fragen, warum wohl fehlt da die drei? Und würde nicht einmal mehr einen dämlichen Kommentar abgeben, und mich damit blamieren, sondern schlicht und einfach einmal einen Beitrag von mir unkommentiert lassen.

    ja, da haben Sie total Recht, vor allem über die unschuldige, sanftmütige, zurückhaltende, von einem einmaligen Gerechtigkeitssinn geleitete und liebreizende ira . Schämen Sie sich, Sie .. Sie... Sie Taktbock !!1!

    Ich bin ja nun wirklich keine Feministin, alles andere als das. Eher das Gegenteil.

    Aber ich habe schon einmal gesagt, daß Sie nicht nur Unverschämtheiten lostreten, sondern auch Diskriminierungen, wie "zänkisch", "Zickenkrieg" und wieder das da oben. Alles an eine Frau gemünzt, würden Sie gegenüber einem Mann nicht einsetzen. Und das ist schlimmer als unverschämt. Das ist mies und misogyn.

    Ja, ich habe Gerechtigkeitssinn, einen ziemlich guten sogar. Habe mich auch hier schon für Foristen eingesetzt, egal ob sie mir sympathisch waren oder nicht.

    Könnte man das von Ihnen auch erwarten?

    Im Gegenteil wurde er von Frau Ira wüst verunglimpft.

    Sagen Sie mal, wie kommen Sie zu dieser unverschämten Behauptung? Sie haben von nichts eine Ahnung, und schreiben hier Dinge, die jeder Wahrheit entbehren! Umgekehrt wird ein Schuh daraus! Er wurde mehrmals gesperrt, weil er gegen mich ausfällig wurde.

    Z.B. kamen von ihm solche Dinge wie "Jemand müßte Sie (nicht mich) mal übers Knie legen". Die feine englische Art ist das auch nicht gerade!

    Sehr gut beobachtet. Selbst W.

    H. läßt sich nicht mehr blicken.

    Sie reden gerne, wenn Sie keine Anung haben, nicht? Herr Hintze hat in diesem Forum mindestens 30 mal aufgehört, x-mal lange vor meiner Zeit. Und ist immer wieder gekommen, trotz Hagen und mir. Ich glaube sogar, wegen uns. Sie werden es erwarten können bis er wieder auftaucht.

    Lieber Herr Hagen, nehmen Sie sich doch bitte mal die Zeit und zählen Sie, auf wie viele Entgleisungen Frau ira es allein heute gebracht hat.

    Lieber Herr Mutant, das machen Sie doch bitte dann wenigstens selbst, wenn Sie es wissen wollen. Ich bin gespannt.

    Dann rede ich auch gerne über die Entgleisungen der Neu-Fraktion.

    Jetzt haben wir es auch noch mit wagen Erinnerungen zu tun. Es wird immer besser.

    Möglich, daß Sie sich bald daran erinnern können, daß Hagen und ira geflohen sind, weil sie eine Menge neuer Foristen nicht mehr ertragen konnten. Und das sind dann nicht nur zwei.

    Und während ich z.B. mich ab und zu (und früher sehr oft) bemüh(t)e, Gespräche zu intellektuell, historisch, kulturell interessanten Fragen anzuregen, manchmal längere Beiträge zu Aspekten von Wagner, den Festspielen etc., Werk- und Interpretationsgeschichte, Gedanken zur Frage nach Wieland Wagner und dem Regietheater und vieles mehr, eingestellt habe, erlebe ich von vielen "Neuen" hier absolute Flaute bei manchmal selbstbesoffener "Vatertagslaune"

    Und nicht zu vergessen, die hochinteressanten Abhandlungen über die Evangelien. Die habe ich mir gesichert und habe sie heute noch.


    Apropos Vatertag: wäre ja zu schön um wahr zu sein, wenn sich das Treiben auf den heutigen Vatertag begrenzen würde...:P

    Wow! Haben Sie dazu einen Link?


    So ändern sich die Zeiten! Heute sind sie froh, wenn sie nicht abgedaumelt werden

    Diese beiden an Intellekt nicht zu überbietenden Beiträge beschreiben genau Hagens Schilderung. Q.e.d.!


    Zu Ihrer Frage: nein, wie gesagt, altes Forum. Aber ich kann es bestätigen, ich hoffe das genügt Ihnen. Wenn nicht, ist es auch egal.

    Auf so viele wie Hagen habe ich es zwar nicht gebracht, aber 15 waren es auch mal.

    sehen Sie, das ist Ihr Verhalten.

    Ende der Diskussion für mich.

    Ich habe es immer wieder versucht, das könnten Sie ganz genau wissen. Aber so, wie man sich verhält, hat es leider keinen Zweck.

    Vielleicht lassen Sie mal Ihr Verhalten und das von bestimmtem anderen "Personal" Revue passieren. Möglicherweise werden Sie dann fündig.