Schambes Profi

  • Mitglied seit 23. Juni 2016

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Meran -

    Grüß Gott,
    ich wollte zu gestern nur klarstellen, daß ich die Korrektur nicht gerschrieben habe, um besserwissisch zu sein. Mir wurde sofort klar, als ich es gelesen habe, jetzt kommt gleich einer und schreibt: Schambes weiß nicht einmal, daß Bitterolf ein Bariton ist. Deswegen wollte ich mit dem Stahlhelm dem vorbeugen, da mir inzwischen die Art der Diskussion auf den Wecker geht. In den letzten Wochen habe ich nur mehr 1 oder 2 mal pro Woche reingesehen, jetzt während der Festspielzeit ca. 1 x täglich. Schreiben tue ich nichts mehr - außer mich macht einer fuchsteufelswild. Hoffe, daß ich es durchhalte. Wollte mich auch schon ganz abmelden. Allerdings schreibe ich für einige Bekannte hin und wieder etwas per mail. Nachfolgend z.B. vertraulich von der gestrigen Tosca.
    Beste Grüße
    Ihr Meran
    Es waren wenige Profis in der Galerie.
    Einige sagten auch, der Preis sei für die Aufführung zu hoch (saßen Galerie, 1. Reihe Mitte, 64 € bei 50 % Erstverkaufstagrabatt, 128 € ist effektiv zu viel für die mittelmäßige Tosca, hätten wir auch nicht bezahlt. In Florenz haben wir jetzt ordentliche Karten für den Muti Macbeth einmal für 50 und einmal für 35€!). Für mich war es eine mit Namen herausgemotzte Repertoireaufführung.
    Armiliato ist an sich ein guter Repertoiredirigent, schätze ihn dafür, war bei der Grubsigala sehr positiv überrascht, enttäuschte gestern. Merkwürdige Tempovariationen, manchmal unausgegorene Orchestergruppenabstimmung (oder waren die müde vom Parsifal?).
    Bühne bekannt. Erwartungsgemäß macht die Madama nicht das, was Harteros alles tat. Selbstverständlich hat sie eigene Kostüme. Harteros geht doch im 1. Bild aufs Gerüst und zerstört das Bild. Draculette bleibt unten, das Gerüst wird seitlich rausgeschoben, daß Platz ist für den Chor da ist. (Nebenbei zur Regiediskussion im Forum, Beruf verfehlt usw. Im Parsifal am 5. kam Kaufmann im 1. Akt mit dem Vogel von rechts und am 8. von links. Beruf verfehlt….). Aber die Darstellung von ihr war trotzdem gut. Sie fuchtelt vor allem im 2. Akt mehr rum. Stimmlich ist sie für mich auch keine Tosca. Das Gebet war gut. Aber sie spart manchmal für die Forte-Stellen. Puccini ist halt stellenweise laut, was nicht selten übersehen wird.
    Sehr gut mit strahlender Höhe war Calleja, allerdings hatte er zu Beginn so ein leichtes Rasseln in der Stimme. Hampson ist für mich auch kein Scarpia, obwohl er erstaunlicherweise alle Töne (Schluß Akt 1) kräftig hat. Man hört im Gegensatz zu seinem Simone, den ich in Wien am Folgetag der Samson Premiere erlebte, daß er doch eher aus dem dt. Fach kommt.
    Beste Grüße
    Ihr
    PS am Rande für Italienreisende.
    Auf der Fahrt nach Verona ging unsere VIACARD nicht mehr, bin zum früheren punto blu, jetzt der Name irgendwas mit servizio assistenza… Der bestätigte, daß noch 30 € droben sind, er konnte es aber nicht reparieren. Habe sie dort gelassen, heute kam per Einschreiben eine Neue. Auch die angegebene Frist von ca. 1 Woche stimmte also. Brauche sie jetzt zwar nicht, da wir nach Florenz fliegen. Aber demnächst.
    Ihr