Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 576.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Intendanz der Semperoper

    thomathi - - Dresden

    Beitrag

    Zitat von parlando: „Zitat von thomathi: „ “ Dass die derzeitige Ariadne in der aktuellen Luxusbesetzung vor fast halbleerem Haus gespielt wird ist doch traurige Realität, die nicht nur die Semperoper selbst betrifft sondern auch die Wirtschaftszweige, die an den Touristen Geld verdienen. “ Aber die Vorstellung am 12. Dezember war, entgegen der Befürchtung, bis auf wenige Parkettplätze ausgebucht. Offenbar hatten sich aber Besucher erst im letzten Moment zum Besuch entschlossen. Meine beiden Nac…

  • Absage einer legendären Aufführung

    thomathi - - Dresden

    Beitrag

    Eigentlich waren wir für das 4. Symphoniekonzert der Saison 2018/19 der Staatskapelle auf die legendäre Interpretation der Geschwister Chung des D-Dur-Violikkonzert von Johannes Brahms eingestimmt. Das D-Dur-Violinkonzert von Johannes Brahms spielt die 1948 geborene Chung Kyung Wha inzwischen seit über 50 Jahren. Sie erklärt, dass es jedes Mal, wenn sie es anpacke ihr die Komposition frischer, aufregender und erstaunlicher erscheint. Ihr fünf Jahre jüngerer Bruder Chung Myung-whun ist als Erster…

  • Hoffmanns Erzählungen

    thomathi - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von parlando: „Zitat von Reingold: „Oh, da hätte ich aber gerne ein Beispiel, wo im Theater oder in der Oper Gewalt "verherrlicht "wurde. (Bitte nicht verwechseln mit Gewalt "darstellen"; dargestellt wird sie z.B. eindrucksvoll in Inszenierungen von Bieito bis an die Grenze des Erträglichen.) “ Das ist doch ein prima Beispiel und für die Toleranzentwicklung bei den Zuschauer_innen! Dieses Stilmittel wird Bieito aktuell nicht mehr genutzt, wie die letzten Inszenierungen zeigten. Das wird au…

  • Salzburger Osterfestspiele 2019

    thomathi - - Salzburg

    Beitrag

    Wir vergraulen Thielemann nicht!" Die Osterfestspiele Salzburg sollen wieder auf Kurs gebracht werden. Anzeige Prompt reagierte Wilfried Haslauer auf den SN-Bericht vom Freitag. "In keiner Weise wollen wir Herrn Thielemann vergraulen", versichert der Landeshauptmann. Obgleich er Schwierigkeiten in Verhandlungen über die künftige Intendanz der Osterfestspiele nicht verhehlt, bleibt er beim Resümee: "Wir setzen auf gute Kooperation von Christian Thielemann, Nikolaus Bachler und Staatskapelle Dresd…

  • Intendanz der Semperoper

    thomathi - - Dresden

    Beitrag

    Die heutige Ariadne ist bis auf Einzelplätze ausverkauft, aber bereits am kommenden Mittwoch sieht es mit dem Vorverkauf eher traurig aus. Die Strietzelmarkt-Touristen sind nun mal kein Strauss-Publikum und nicht bereit 89 bis 114 € für Parkett und Mittelrangplätze zu zahlen. Die preiswerteren Ränge sind nämlich ausgebucht.

  • Intendanz der Semperoper

    thomathi - - Dresden

    Beitrag

    In der Öffentlichkeit der Stadt hat die Pegida kaum noch eine Bedeutung. Interessanterweise arbeiten sich vor allem Außenstehende an dieser Restbewegung ab. Tatsächlich trifft sich an den Montagen eine vor allem durch Zugereiste aus dem Umland verstärkte Gruppe und gewinnt vor allem durch eine überbordete Tontechnik Aufmerksamkeit. Die Stadt hatte vor geraumer Zeit versucht, die „Spaziergänge“ der Pegida aus der historischen Altstadt und damit auch vom Theaterplatz fernzuhalten. Verwaltungsgeric…

  • Die Wiederaufnahme einer Übernahme: Arabella

    thomathi - - Dresden

    Beitrag

    Als Wiederaufnahme der Übernahme von den Osterfestspielen bot am 7. Dezember 2018 die Semperoper eine recht ordentliche Arabella-Aufführung. Im November 2014, als die Gesellschaft der Freunde der Staatskapelle noch eine übersichtliche Gruppe war, hatte der Technik-Direktor der Semperoper zu einer Besichtigung seines Tätigkeitsbereiches eingeladen. Während des Rundganges wurden gerade aus einem Transporter die zurückgeführten Bühnenaufbauten der Arabella entladen und Jan Seeger erklärte mit einem…

  • Zitat von ira: „Leider wieder mal nur SZPlus: Alle verwandeln sich Wunder über Wunder: Christian Thielemann dirigiert die Strauss-Oper "Ariadne auf Naxos" in Dresden von Wolfgang Schreiber "Dresden leuchtet anders als München, historienbewußter, beispielsweise jetzt mit dem "Striezelmarkt" - so nennt sich Deutschlands ältester und, wenn die Statistik stimmt, Dresdens 584. Weihnachtsmarkt." "Alexander Pereira, Intendant der Mailänder Scala, tritt als Überraschungsgast auf" "So intuitiv durchgefüh…

  • Zitat von parlando: „Zitat von thomathi: „Man kann da durchaus unterschiedlicher Meinung sein. Für mich war dieser Husch über die Bühne, die Möglichkeit, sich nicht vom Klangteppich vereinnahmen lassen. “ Was verstehen Sie denn darunter, sich vom Klangteppich nicht vereinnahmen zu lassen? Das ist doch nichts anderes als ein "coitus interruptus", das wäre aber sehr bedauerlich! “ Um in ihrem Bild zu bleiben, das wäre der Fall, wenn C.T. die Musiker zu irgen welchen Fisimatenten gebracht hätte. So…

  • Zitat von parlando: „Das war schon ein sehr großer Abend, zumindest musikalisch. Auch die Inszenierung war über weite Strecken sehr gut, endete allerdings etwas unerwartet mit dem aus meiner Sicht verzichtbaren Gag, dass kurz vor Vorhangschluss 7 Statisten/ Statistinnen als Vertretung "der besseren Gesellschaft" den Bühnenrand entlangliefen und Selfies mit ihren Handys machten, was so nichtssagenden und überflüssig war, wie Hühneraugen. Ich kann es einfach nicht verstehen, wie man seine an sich …

  • Chemnitz Der neue Ring 2018

    thomathi - - andere Spielstätten

    Beitrag

    Ohne die Bedeutung des Chemnitzer Rings minimieren zu wollen, war uns die Übernahme Inszenierung der fast vergessenen Oper "Hamlet" des Franco Faccio durch die Chemnitzer Oper von den Bregenzer Festspielen interessanter. Die Oper war 1865 in Genua erfolglos uraufgeführt worden. Der zweite Versuch (1871) an der Mailänder Scala beförderte das für mich wertvolle Werk in die Versenkung, bis es 2014 von einem progressiven USA-Musikwissenschaftler wieder entdeckt und zunächst auf ein Konzertpodium geb…

  • Eine erste Kritik von MDR-Kultur Mit einer Starbesetzung wollte die Semperoper Dresden bei der Premiere von "Ariadne auf Naxos" glänzen. Richard Strauss gilt immerhin als Hausgott und Dirigent Christian Thielemann als kongenialer Interpret. MDR KULTUR-Kritiker Uwe Friedrich lobt denn auch die musikalische Seite über alle Maßen, doch die Inszenierung der Geschichte um Liebe, Tod und Verwandlung setzt zu sehr auf simple Pointen, findet er. DR KULTUR: Es geht um Theater auf dem Theater, um einen re…

  • Nicht wenige Opernfreunde schätzen die Kammeroper „Ariadne auf Naxos“ als das schönste und vor allem das gelungenste Bühnenwerk des Richard Strauss. Wenn dann noch David Hermann eine klare und direkte Inszenierung mit ausgefeilter Personenregie und raffinierten Verbindungslinien zwischen den heterogenen Teilen der Oper beisteuert, dann sind alle Voraussetzungen für einen gelungenen Premieren-Abend gegeben. Mit dieser Verbindung aus musikalischer Komödie und „richtiger“ Oper, dem Gemenge aus Kuns…

  • Peter Eötvös dirigiert Eötvös und Bartok

    thomathi - - Dresden

    Beitrag

    Nachdem der Capell-Compositeur der laufenden Saison Peter Eötvös beim ersten Symphonie-Konzert verabsäumt hatte, sich persönlich mit der Uraufführung seiner Hommage an sein Vorbild Luciano Berio beim Dresdner Publikum vorzustellen, holte er die Begegnung mit einem Sonderkonzert im Konzertsaal des Kulturpalastes nach und dirigierte neben eigenen Werken auch Bela Bartoks „Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta“, Zunächst aber erklang von Peter Eötvös „Das Gleiten des Adlers in den Him…

  • Irmgard Boas wurde 90 Jahre alt

    thomathi - - Sänger

    Beitrag

    Am 22. November wurde die in Dresden lebende Sängerin und Gesangspädagogin Irmgars Boas 90 Jahre alt. Gern erinnern wir uns ihrer Gastspiele im Leipziger Opernhaus und unserer Abstecher zum Halleschen Landestheater in den 1970er Jahren.

  • Rund um die Bayerische Staatsoper

    thomathi - - München

    Beitrag

    Zitat von maestro: „es gab ja schon länger Gerüchte, dass sich die Bayerische Staatsoper und Sören Eckhoff bald getrennte Wege gehen könnten. Die Otello-Premiere wurde jetzt von Jörn Hinnerk Andresen einstudiert. “ Dresden würde den Jörn Hinnerk Andresen höchst ungern verlieren! Hoffentlich ist die Otello-Chor-Einstudierung in München nur eine Gastarbeit!

  • Welche Verrohung der Forumsitten, derartig über eine Probe zu berichten! Könnt ihr nicht die Premiere abwarten?

  • Silvesterkonzert der Staatskapelle

    thomathi - - Dresden

    Beitrag

    * [table] * [/td] [/tr] [tr] [td] * [/td] [/tr] [tr] [td][/td] [/tr] [/table] * Die Sächsische Staatskapelle hat heute das Programm für das diesjährige Silvesterkonzert am 29. & 30. Dezember 2018 in der Semperoper bekannt gegeben. Freuen Sie sich auf ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse, wenn unter der musikalischen Leitung von Franz Welser-Möst und internationalen Gesangsgrößen wie Jonas Kaufmann, Rachel Willis-Sørensen, Elisabeth Kulman, Andreas Schager und Tuuli Takala das Jahr 2018 f…

  • Salzburger Osterfestspiele 2019

    thomathi - - Salzburg

    Beitrag

    Zitat von elsa: „Zitat von parlando: „Die Walküre und Tosca ging wegen der Dimensionen des Bühnenbildes nicht. “ Cav/Pag auch nicht, das wurde mächtig umgebaut. “ Die Bühnenbauten für die Opernaufführung der Osterfestspiele werden in den preiswerteren Werkstätten der Sächsischen Staatstheater von vornherein so konzipiert, dass diese ohne Wirkungsverlust für die kleinere Semper-Bühne geschrumpft werden können. Bei der Arabella war das Salzburger Mittelteil so ausgeführt, dass es in DD einfach weg…

  • Zitat von Friedrich: „Mir ging es genauso, 55 EUR ist schon sehr happig. “ Aber nicht für ein Blomstedt-Konzert!