Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spielzeit 2019/20 Staatsoper Hamburg

    Zwischenrufer2 - - Hamburg

    Beitrag

    Zitat von Katzenmueller: „Sie sollten ein Handbuch herausgeben, in dem nachzulesen, wie man in diesem Forum zu schreiben und wo man Smileys anzubringen hat (wenn Sie es denn schon großzügig gestatten, obwohl Sie kaum mal welche verwenden), jeder verpflichtet ist. “ Zitat von ira: „Sie entblöden sich natürlich wieder mal nicht, einen Ihrer bissigen Kommentare abzugeben. Das war lediglich eine Feststellung, daß Reingold auf Emoticons steht, ich eher nicht. “ Zitat von ira: „Das Grinsesmiley kam ab…

  • Spielzeit 2019/20 Staatsoper Hamburg

    Zwischenrufer2 - - Hamburg

    Beitrag

    Zitat von ira: „Aber da sind Sie ja nicht der einzige hier, der es damit nicht so genau nimmt. “ Vorsicht, Unterstellung!

  • Jonas Kaufmann

    Zwischenrufer2 - - Sänger

    Beitrag

    amazon.de/Anita-Rachvelishvili…TF8&qid=1550332228&sr=8-1

  • Gute Besserung der verhinderten Begleiterin.

  • Elbphilharmonie

    Zwischenrufer2 - - Hamburg

    Beitrag

    Zitat von Schambes: „Ich weiß Ira, daß Ihnen das nicht gefällt. Es ist aber wie es ist. “ Dann muss das Gesetz eben dringend geändert werden.

  • Mickisch in Bayreuth

    Zwischenrufer2 - - Bayreuther Festspiele 2019

    Beitrag

    Zitat von JLSorel: „Live habe ich ihn bisher nicht gehört “ Ich habe ihn vor Jahren einmal in der Kölner Oper erlebt. Sehr unterhaltsam. Ob das alles so stimmte, was er erzählte, wagte ich nicht zu entscheiden, abgesehen von seinen behaupteten Beziehungen zwischen Tonarten und Sternzeichen, an die ich nicht glauben kann. omm.de/cds/etc/mickisch-tonarten.html

  • Dirigentinnen - Alondra de la Parra

    Zwischenrufer2 - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Gundryggia: „ich bin gerade aus der GP geflüchtet, wobei die Maestra noch eines der geringeren Probleme war, sie tat alles, um mit dem Orchester nicht zu stören... “ Uninformativ.

  • Zitat von Gunther V.: „Und meine Großmutter pfeift aus allen Löchern. Wir nennen sie Zwölftonoma. “ Da sollten Sie noch einmal nachzählen.

  • Zitat von Katzenmueller: „Kreneks Oper wird keinen Deut besser oder schlechter, wenn sie die erste, zweite oder letzte Zwölftonoper ist. Das sind so Zuschreibungen aus dem Musikwissenschafts-Handbuch des Marketing-Fuzzis, auf die man gut verzichten kann. “ Daher lohnt auch die ganze Aufregung nicht. Ich gönne es KARL V, ob zu Recht oder nicht, ist er doch eine der interessantesten Persönlichkeiten der Weltgeschichte. Zitat von Gundryggia: „Es hätte uns hier 4 Seiten der üblichen Wortscharmützel …

  • Zitat von Reingold: „Zitat von ira: „argumentiert “ Das kann man Ihnen nun wahrlich nicht vorwerfen. “ Zitat von ira: „Zitat von Reingold: „Das kann man Ihnen nun wahrlich nicht vorwerfen. “ Da habe ich anscheinend etwas, was auch nur in die Nähe eines Arguments kommt, von Ihnen übersehen. “ youtube.com/watch?v=4HTFDQoAtv8

  • Könnte man denn formulieren: "Karl V ist die erste mehraktige Zwölfton-Oper der Wiener Schule, bei Zugrundelegung des Fertigstellungsdatum.", ohne auf Widerspruch zu treffen?

  • Zitat von ira: „IHNEN scheint es ja so wichtig zu sein (aus welchen Gründen auch immer), daß es sich bei "Karl V." nicht um die erste Zwölfton-Oper handelt. “ Und Sie berührt die Fragestellung nicht im Geringsten?

  • Von heute auf morgen Wikipedia sagt: de.wikipedia.org/wiki/Von_heute_auf_morgen Was nun?

  • Zitat von Gunther V.: „Es könnte auch als Kritik an den Zitierten gemeint sein. “ Fragen über Fragen.

  • Zitat von ira: „Eine Persiflage eben. “ de.wikipedia.org/wiki/Persiflage Daraus: "Hier geht es also nicht um eine inhaltliche oder stilistische Transformation wie bei Parodie oder Travestie, sondern die geistreiche satirische Verzerrung von Inhalten, Themen oder Motiven steht im Vordergrund." Eine geistreiche Verzerrung kann aus geistreichen Texten niemals sinnlose Texte machen. Das soll es aber für mich gewesen sein. Ich meine, der Beitrag sagt genug aus, um zu dem Schluss zu kommen, dass er ei…

  • Zitat von ira: „Zwischenrufer, Gundryggia hat genau den Ton getroffen “ Sie hat einen Text zusammengestellt, der keinen Sinn ergeben soll. Wenn die Beiträge von Katzenmüller so ohne Sinn wären, würden sie mit Sicherheit niemanden auf die berühmte Palme treiben. Warum hat sie das gemacht? Eine Möglichkeit wäre, dass sie mit dem Verständnis der Texte tatsächlich überfordert ist. Das glaube ich eher nicht, aber man kann sich natürlich auch täuschen, was ich ausdrücklich und gerne einräumen möchte.

  • Zitat von ira: „Ich finde, das ist ausgezeichnet gelungen. “ Gundryggia wollte sich mit einer Persiflage gleich in die Königsklasse begeben. Dabei fiel mir eine Studie ein, bei der den Kandidaten die Wahl zwischen drei Sorten von Aufgaben gelassen wurde: Sehr schwer, normal schwer und leicht. Interessant war, dass sich die intelligentesten Teilnehmer in der Regel nicht für die sehr schweren Aufgaben entschieden.

  • Zitat von Gast1: „Zitat von Zwischenrufer2: „@Gundryggia Üben, üben, üben! “ Das heißt, Sie wollen (wie ich) mehr davon sehen? Bravo! “ Wollen Sie einen Musiker, der keinen Ton trifft, sobald wieder hören?

  • @Gundryggia Üben, üben, üben!

  • Zitat von maestro: „Es gab andere Teilnehmer der Diskussion, die eine konkrete Besprechung der Aufführung mit "trifft es perfekt" kommentiert haben, ohne diese gesehen zu haben. “ Diese Äußerung (Trifft es perfekt) bezog sich auf eine Frage, die ich gestellt habe, nachdem ich den Bericht von susakit (Nr. 12) gelesen hatte. TH.E. ging ebenfalls auf meine Frage ein. (Nr. 26). Manchmal ist die Welt ein wenig komplizierter.