Spielplan 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zwischen ständig dort bleben (wie früher gefordert), zwischendrin nach München pendeln (wie es Kaufmann gewagt hat) und die Alpen mit dem Rad durchqueren, liegen Welten. Mit Verlaub, das würde ich einem Hauptrollensänger nicht raten (nichts gegen den sportlichen GG).
      Eine ähnliche Problematik gibt es ja auch z.T. in Salzburg. Einerseits ist die Teilnahme an diesen Sommerevents Prestige trächtig und auch sicher finanziell lohnend (ob dies auch künstlerisch der Fall ist, ist Glückssache), andererseits ist so ein Apendix an eine lange Saison zehrend. Es komt ja auch gleich danach der nächste Herbst und da erst ganz spät zu starten, passt oft auch nicht.
      Salzburg hat gegenüber B den Vorteil, nahe bei den wunderschönen Seen des Salzkammergutes zu liegen, was die Freizeitgestaltung bestimmt sehr angenehm macht und eine Flucht vor der Schicki-Micki-Welt erleichtert.
    • elsa schrieb:

      Salzburg hat gegenüber B den Vorteil, nahe bei den wunderschönen Seen des Salzkammergutes zu liegen, was die Freizeitgestaltung bestimmt sehr angenehm macht und eine Flucht vor der Schicki-Micki-Welt erleichtert.
      Haben Sie schon mal die wunderschöne Umgebung von Bayreuth erkundet? Eremitage? Schloss Fantaisie? Das Fichtelgebirge, die Fränkische Schweiz? Radtouren? Wanderungen? Tagesausflüge nach Coburg, Nürnberg/Fürth, Bamberg? Mit Verlaub, das ist mindestens genauso schön wie die Umgebung von Salzburg.
    • die Salzburger Umgebung ist halt mondäner, die Bayreuther Umgebung geerdeter. Das schenkt sich wenig;-) Im Übrigen ist natürlich die Festspielzeit für die Künstler auch so etwas wie Urlaub. Thomas J Mayer hat beispielsweise nach einem Herzinfakt seine Reha in der Nähe von Salzburg gemacht und ist während seiner Reha in der Lulu in Salzburg aufgetreten. Man sollte das nicht überdramatisieren
    • quintir mele: die zauberhaften Parks rund um B habe ich natürlich erforscht, da braucht man aber nicht lange dazu und als Freizeitparadies, vergleichbar zum Salzkammergut, taugen die nicht. Schöne Umgbung mit interessanten Zielen im Umkreis von 1 Autostunde hat man ÜBERALL in Österreich und Deutschland.
      Mondän ist das S auch nur zum Teil. Mein Sohn wohnt dort, das wäre mir aufgefallen.