#meetoo und die Kunst