Madama Butterfly - DOB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Madama Butterfly - DOB

      Die erste Aufführung der aktuellen Serie heute hinterließ einen zwiespältigen Eindruck. Gespannt war ich u.a. auf Piero Pretti, der sein Hausdebüt gegeben haben dürfte und bereits an den großen Häusern unterwegs ist. Er sang mit schlanker, aber robuster Stimme überwiegend unauffällig. Seine Arie ließ dann doch erahnen, warum er gebucht wird. Maria José Siri hatte vor einigen Monaten als Maddalena geglänzt. Heute wurde ihre ansich gute Leistung durch Höhenprobleme getrübt. Dong-Hwan Lee wertete die oft unterschätzte Partie des Sharpless mit seinem wohltönenden Bariton auf. Ebenso stark war Jana Kurucova als Suzuki. Star des Abends war für mich Carlo Rizzi am Pult, der wie in der letzten Fanciulla-Serie ein starkes Dirigat abgeliefert hat.