Lübeck Jonathan Meese

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das lustige ist ja dabei, im persönlichen Umgang ist er sehr freundlich und nett. Ich hatte mal das Vergnügen, ihn während einer Götterdämmerung-Pause in Bayreuth kennenzulernen.
      Aber sobald er in seine Kunstrolle schlüpft, wird er zum Berserker.

      Th.E. schrieb:

      Nur schade, dass er damals seinen Parsifal nicht machen konnte.
      Abgesehen davon, was man von seiner Kunst hält oder auch nicht: ein Opernregisseur ist er nicht und daher ist es gut, daß sich das Engagement zerschlagen hat.
      It is only shallow people who do not judge by appearances. The true mystery of the world is the visible, not the invisible. Oscar Wilde
    • JLSorel schrieb:

      Abgesehen davon, was man von seiner Kunst hält oder auch nicht: ein Opernregisseur ist er nicht
      Ja, genau. Aber der Provokationsfaktor ist garantiert drin, zumal viele vom Publikum sowieso keine Lust haben, ein bisschen Hausaufgaben über die Regisseure zu erledigen (der Castorf-Ring kann dafür als Paradebeispiel angesehen werden). Und ich hätte außerdem mit mindestens einem Hitler-Gruß auf der Bühne gerechnet. Würde mich sogar nicht überraschen, wenn Meese diesen jedes Mal selbst gemacht hätte.